Sänger MS-Range Competition X-31 2014

Sänger MS-Range Competition X-31 2014

EUR 2,99 - EUR 2,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

  • Sorte:

Sänger MS-Range Competition X-31 2014


Art.Nr. 149FM14003


0.0 von 5 Sternen

  Mehr Details

Technische Daten

.
ArtNr Sorte     Inhalt / g    
149FM-14003 Rot 1000
149FM-14004 Gelb 1000
149FM-14005 Natur 1000

Produktvariation

0.00 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertungen Bewertung schreiben

Produktbeschreibung

Sänger MS-Range Competition X-31 2014

Es gibt klassische Lockstoffe, wie Vanille, Spekulatius, etc.. Diese sind erprobt und ziehen Fische an den Platz. Auch das für X31 verwendete Aroma ist in Anglerkreisen den meisten seit ihrer Kindheit durch seine prägnanten, herben, aber dennoch nicht stehende Zitrusnote sofort bekannt. Mit diesem traditionellen Geruch wurden in der Vergangenheit unzählbare Titel geholt. Das fein strukturierte Futter wird, je nach Wasseranteil, mit geringer bis mittlerer Bindung vor allem dann mit Erfolg eingesetzt, wenn es um schwierige Bedingungen geht. Durch den geringen Sättigungsgrad und den enthaltenen Appetitanreger werden die Weißfische nicht schnell satt gemacht, sondern zum Fressen animiert. MS-R X31 ist für Rotaugen, Brassen, Nasen und Güstern unwiderstehlich. Es kann pur vor allem bei kalten Temperaturen sowohl mit der Stippe als auch mit dem Futterkorb in flachem Stillwasser eingesetzt werden. Wir empfehlen als Faustregel zu unseren MS-R Fertigmixen ca. 20-30% hinzuzufügen. Der Anteil kann je nach belastendem Gewässer bis zu 50% erhöht werden. Das Futter ist das ganze Jahr über einsetzbar, egal ob Match-, Feeder- oder Stipprute im Stillwasser oder langsam fließenden Wasser. Die Zugabe von Lebendködern erhöht erheblich den Fangerfolg.


Leittabelle ja nach Wasser und Tiefe



  1. 1kg Futter in Eimer schütten und 400ml Wasser zugeben. 20 Minuten ziehen lassen.

  2. Stillwasser oder Futterkorb: Zugabe von zusätzlich 100ml Wasser

  3. Stipprute: Zugabe von zusätzlich 100ml Wasser

  4. Das angefeuchtete Futter durch ein 2,5mm Sieb drücken.

Artikelfragen

Haben Sie eine Frage zu diesem Artikel? Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, eine gezielte Frage zu diesem Artikel zu stellen.

Frage stellen

Back to Top